SQL Server 2017 – RC1 – Upgrade und Installation

Der erste Release Candidate der SQL Server 2017 Version wurde am 17. Juli veröffentlicht. Die enthaltenen Feature und Erweiterungen habe ich in einem Ankündigungspost zusammengefasst.

Natürlich war ich gespannt auf die neuen Funktionalitäten und musste es gleich ausprobieren. Download starten und auf die neueste Version aktualisieren!

Upgrade unter Linux

Die Installation (bzw. das Update) meiner SQL Server on Linux Version von CTP 2.1 auf RC1 war innerhalb von zwei Minuten erledigt (wobei der Download der Binaries den größten Teil der Zeit beansprucht hat).

Mit den Kommandos

> sudo apt-get update
> sudo apt-get install mssql-server

war das Update erledigt. Sooo einfach war ein SQL Server Upgrade unter Windows nie (und wird es vermutlich in den nächsten Jahren auch nicht sein) 🙂

SQL2017_linux_RC1_version

Installation unter Windows

Nachdem die SQL Server Linux Version klar in der Setup/Upgrade Wertung gewonnen hat, habe ich mir das Upgrade unter Windows gespart und starte eine Neuinstallation.

Das Setup – wie gehabt – eine nicht-enden-wollende Assistenten-Weiter-Weiter Geschichte.. 🙂  (Hab ich schon erwähnt, dass das Installationserlebnis unter Linux um einiges besser ist?!?  )

sql2017_RC1_windows_setup01

Im Auswahldialog der zu installierenden Feature sind einige der neuen Funktionalitäten enthalten:

  • Neben R unterstützt SQL Server 2017 nun auch Python als zweite Sprache für Advanced Analytics. Durch diese Erweiterung wurden die R Services in Machine Learning Services umbenannt. Neben der in-database Variante kann der Machine Learning Server auch standalone installiert werden.
  • Die Scale Out Funktionalität der Integration Services (SSIS) ist ebenso im Auswahldialog enthalten (ist keine Funktionalität welche mit RC1 sondern bereits in einer CTP Version hinzugekommen ist)
sql2017_RC1_windows_setup02

SQL Server 2017 – RC1 Installationsdialog zur Featureauswahl

Wem jetzt die Checkbox für die Installation der SQL Server Reporting Services (SSRS) fehlt, der wird enttäuscht werden – die Installationsroutine wurde mit der letzten CTP aus dem SQL Server Setup entfernt… Aber: nicht schwer, an den Download/das Setup zu kommen – der Installationsdialog enthält den Link zum SSRS Setup!

sql2017_RC1_windows_setup03

SQL Server 2017 RC1 Setup – Mit Link zum Reporting Services Setup!

Auch der erste Dialog im SQL Server Setup hält die Links zum SQL Server Reporting Services (SSRS)-, SQL Server Management Studio (SSMS) – sowie zum SQL Server Data Tools (SSDT) Setup bereit.

ACHTUNG: der Link zum SSRS Setup zeigt noch (Stand: 2017-07-17) auf die May Preview der SSRS – hier wird hoffentlich noch nachgebessert!

sql2017_RC1_windows_setup04

SQL Server 2017 Installationsdialog (mit den Links zu SSRS, SSMS und SSDT)

Nach den weiteren (bereits aus früheren SQL Server Versionen bekannten) Konfigurationsdialogen wird der RC1 installiert.

Und was fehlt jetzt noch? Genau –

SELECT @@VERSION;

SQL2017_RC1_windows

 

Viel Spaß beim Testen…

Advertisements
This entry was posted in SQL Server, SSIS, SSRS. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s